Logo                  

Mitteilungen


7. Juli 2017

Windischer Sänger an Badenfahrt-Spektakel

BADEN _ Die Sommerpause der Vindonissa Singers dauert dieses Jahr bis Ende August, über die Schulferien hinaus. Das hat einen speziellen Grund: Viele Chormitglieder sind nämlich am Theaterspektakel UNIVERSUS der Badenfahrt engagiert, das vom 18. bis 27. August im Kurpark Baden aufgeführt wird.

UNIVERSUS wird konzipiert und inszeniert von Philipp Boë (www.philippboe.ch) unterstützt von einem professionellen Kreativteam. Es entsteht kein klassisches Festspiel, sondern eine bild- und traumhafte Produktion mit wenig Text, stattdessen viel Musik, einem spektakulären Bühnenbild, Licht und Videobildern. Im Kern des Ganzen steht ein grosses Ensemble, das den Kurpark in eine phantastische Welt verwandelt.

„In der Aufführung sind 2000 Jahre Badener Geschichte verpackt, von den alten Römern bis in die Neuzeit. Auch die Maschinenindustrie, der Kurort mit berühmten Gästen wie Schriftsteller Hermann Hesse sowie eine bekannte Badener Waschmaschine spielen eine Rolle“, sagt Philipp Boë. Nebst einem professionellen Team mit Musikern, Schauspielern oder Tänzerinnen sind über 50 Laiendarsteller im Stück engagiert, darunter das 30-köpfige UNIVERSUS Chor Ensemble. Die Sängerinnen und Sänger, gut drei Viertel davon ehemalige und aktive Vindonissa Singers, sind nicht etwa hinter den Kulissen versteckt, sondern mitten im Geschehen drin und auch schauspielerisch aktiv. „Dass so viele Vindonissa Singers mitmachen ist ein Glücksfall für UNIVERSUS“, sagt Philipp Boë, „die Arbeit mit den routinierten Sängerinnen und Sängern ist eine wahre Freude und ich freue mich auf ein erfolgreiches Festspiel.“ Das spektakuläre Festspiel der Badenfahrt 2017 findet im Kurpark vor jeweils etwa 800 Zuschauern statt.

Premiere: Freitag, 18. August, 20.30 Uhr

Weitere Aufführungen: Sa./So.19./20. August, Mi. bis So. 23. – 27. August, jeweils 20.30 Uhr.

Infos: www.badenfahrt.ch/universus-das-spektakel

 



Windisch, 24. Mai 2017

Vindonissa Singers unter neuer Leitung

Sabrina Sgier heisst die neue Dirigentin der Vindonissa Singers. Die 28-Jährige stammt aus dem Kanton Appenzell Ausserrhoden, arbeitet hauptberuflich als Sekundarlehrerin und wohnt mit ihrem Ehemann in Vogelsang (Gebenstorf). Die leidenschaftliche Sängerin spielt neben Klavier zahlreiche andere Instrumente und bringt langjährige Chorerfahrung mit, unter anderem als Gründerin und Leiterin eines Popchors an der Universität Fribourg.

„Es gab gut ein Dutzend Bewerbungen. Zwei Männer und zwei Frauen luden wir für ein Probedirigat ein“, sagt Rolf Balz, Präsident der Vindonissa Singers. „Sabrina Sgier hat mit ihrem Können und ihrer Persönlichkeit den Chor am meisten überzeugt. Wir freuen uns auf die Probenarbeit und erfolgreiche Konzerte mit ihr.“ Sabrina Sgier hat den Windischer Chor, der sich unter Leitung ihres Vorgängers Richard Geppert in den vergangenen acht Jahren stark entwickelt hat, per Mitte Mai übernommen. Die Mitglieder wollen weiterhin ein vielfältiges Repertoire an Popsongs pflegen und in Zukunft vermehrt a cappella singen. Ein Schwerpunkt bleiben sollen die jährlichen Adventskonzerte.

Sängerinnen und Sänger gesucht:

Wer Lust hat, die Vindonissa Singers zu verstärken und bereits über Chorerfahrung verfügt, ist herzlich eingeladen, sich bei Präsident Rolf Balz für einen unverbindlichen Probenbesuch zu melden: Tel. 079 657 67 24, E-Mail: rolf.balz@outlook.com Geprobt wird jeweils am Mittwoch um 19:30 Uhr im Singsaal der Bezirksschule Windisch, an der Dohlenzelgstrasse 24.

Infos: www.vindonissasingers.ch.



Windisch, 2. April 2017

Vindonissa Singers mit neuem Vorstand

Nachdem sich die Vindonissa Singers kürzlich von ihrem Dirigenten Richard Geppert verabschiedet haben, stehen noch mehr Wechsel an. An der Generalversammlung vom 29. März im Saal des Altersheims Sanavita haben die Mitglieder des Windischer Chors ihren Vorstand neu besetzt.

Rolf Balz (Brugg) folgt als Präsident auf Ruth Weber Suter (Wettingen). Für ihren ausserordentlich grossen und engagierten Einsatz in den letzten neun Jahren erhielt die abtretende Präsidentin von den Vereinsmitgliedern einen langanhaltenden, tosenden Applaus. „Diese Zeit wird für mich unvergesslich bleiben. Wir haben uns stark entwickelt und viel erreicht“, sagte Ruth Weber Suter im Rückblick, „es war eine der besten Zeiten in meinem Leben!“

Ausserdem wurden zwei weitere Vorstandsmitglieder aus ihrem Amt verabschiedet. Drei bisherige Vorstandsmitglieder bleiben dem Verein erhalten, neben Rolf Balz rücken auch Christina Jenny und Sabina Lieber in den Vorstand nach. Was den Vindonissa Singers derzeit noch fehlt, ist ein neuer Dirigent. Aus gut einem Dutzend Bewerbungen hat der Chor einige bestens qualifizierte Bewerberinnen und Bewerber eingeladen, die in den nächsten Wochen zu einem Probedirigat in den Singsaal der Bezirksschule Windisch kommen werden. Schon bald soll der Dirigentenstab in neue Hände übergehen.

www.vindonissasingers.ch.


Windisch, 20. Februar 2017

Dirigentenwechsel bei den Vindonissa Singers

Nach knapp acht Jahren Zusammenarbeit müssen sich die Vindonissa Singers von ihrem Dirigenten Richard Geppert verabschieden. Die rund 40 Sängerinnen und Sänger des Ensembles lassen Geppert nicht gerne ziehen, hat er doch in der Zeit seines Wirkens ausserordentlich viel bewegt, die musikalische Entwicklung der Sängerinnen und Sänger gefördert und den Chor zu dem geformt, was er heute ist. Unter seiner Leitung erarbeitete sich der Aargauer Chor ein klares Profil im Bereich der Popularmusik. Markenzeichen der Vindonissa Singers ist heute ihre intensive Bühnenpräsenz sowie ihre grosse Ausdrucksfähigkeit und Lebendigkeit. Dass anspruchsvolle Popliteratur ohne Notenblätter vorgetragen wird, spricht für das gesangliche Niveau des Ensembles. Die Konzerte unter der Leitung von Geppert boten dem Zuhörer sowohl einen musikalischen als auch einen künstlerischen Genuss. Ein Leckerbissen für Kenner waren jeweils die von Geppert konzipierten Adventskonzerte unter Mitwirkung hochkarätiger Musiker und Solisten.
In den letzten acht Jahren waren die Vindonissa Singers sehr aktiv und setzten diverse Projekte um: das Jubiläumsprogramm „Sing!Dütsch“, für das sie neue Lieder auf Deutsch und Schweizerdeutsch texten und komponieren liessen, die Produktion einer CD und eines Videos, einen Flashmob in Brugg und Baden, diverse Auftritte in Kulturprogrammen der Region, auf dem Singing Christmas Tree in Zürich und für die Aargauer Altstädte am Lichterfest in Brugg.

Die Vindonissa Singers wollen ihre Arbeit weiterführen und sind derzeit auf der Suche nach einer neuen musikalischen Leitung. Ihr neuer Dirigent soll beste Qualifikationen in der Popularmusik aufweisen, aber auch der Klassik nicht abgeneigt sein. Noch im Frühling soll der Dirigentenstab in neue Hände übergehen.

www.vindonissasingers.ch.



20. Dezember 2016

Adventsproduktion der Vindonissa Singers begeistert im In- und Ausland

GEBENSTORF/KLINGNAU/STEINEN (D) _ Mit ihrer Advents-Produktion „Peace on Earth“ unter der Leitung von Richard Geppert gastierten die Vindonissa Singers mit Vokalsolisten und Band am vergangenen Wochenende in Steinen (D), Gebenstorf und Klingnau. Wie jedes Jahr wurden sie von herausragenden Solisten begleitet, darunter der in Deutschland bekannte Musicalstar Darius Merstein-MacLeod.

Andächtige, erwartungsvolle Stille herrschte, bevor Sopranistin Nadja Weis das Konzert von der Empore hinab mit «Go tell it on the mountain» eröffnete. Mit staunenden Gesichtern, ergriffen vom Gesang, strömten die Chorsängerinnen und -sänger von allen Seiten heran, um sich im Chor der Kirche aufzustellen. Kompetent und subtil begleitet von Ralf Schuon (Piano) und Daniel Schwenger (Perkussion) bot das Gesangsensemble unter der Leitung von Richard Geppert ein vielschichtiges Konzert, bestehend aus modernen und traditionellen Advents- und Weihnachtsliedern. Durch das Programm mit dem Titel «Peace on Earth» führte Erzähler Michael Mittag in der Rolle eines Nachrichtensprechers, der mit kurzen Meldungen die Ereignisse im damaligen Bethlehem in Bezug zur aktuellen Zeit setzte.

Sein aussergewöhnliches musikalisches Können und das überaus breite Spektrum seiner Stimme zeigte der in Deutschland und Österreich an grossen Bühnen auftretende Sänger Darius Merstein-MacLeod bei Songs wie „His eye is on a sparrow“ oder bei „The Prayer“ zusammen mit Christiane Reinhard. Vorträge, die einen musikalischen Genuss erster Güte boten. Von eindrücklicher Schönheit war auch „Almost there“ von Amy Grant, das Christiane Reinhard und Nadja Weis im Duett interpretierten. Beim Konzert in Klingnau verstärkte ausserdem Alexander Sehringer das Team der Solisten. Das Publikum war vom Gesang ergriffen - man hätte eine Stecknadel fallen hören können.

Zentrales Stück der Aufführung war das vom Chor mit grosser Subtilität vorgetragene „Et in terra pax“ von John Purifoy. Die rund 40 Sängerinnen und Sänger des Ensembles beschworen mit ihrem tragenden Gesang den Frieden förmlich herbei, interpretierten die Passage „Gloria in excelsis Deo“ leicht und schwebend und liessen das Gloria schliesslich kraftvoll und wuchtig explodieren, bevor das Lied unisono seinen Abschluss fand im finalen „Peace“.
Gebannt lauschten die Zuhörer dem Erzähler Michael Mittag in der Rolle des Nachrichtensprechers, als er König Herodes zum Thema Frieden interviewte. Merstein war die Rolle des Herodes auf den Leib geschrieben. Der Despot verteidigte seine Macht mit allen Mitteln, die Anstrengungen des friedenswilligen Nachrichtensprechers waren ihm nicht mehr als ein zynisches Lachen wert.

Mit dieser eindrücklichen Vorstellung überzeugte das Aargauer Gesangsensemble unter der musikalischen Leitung von Richard Geppert, der für die Inszenierung der Aufführung verantwortlich zeichnete, einmal mehr das Publikum und zeigte, zu welch aussergewöhnlichen Leistungen es fähig ist. Das Publikum dankte es - an allen drei Auftrittsorten - mit tosendem Zwischenapplaus und stehenden Ovationen.

Weitere Infos:
www.vindonissasingers.ch unter «Medien»



Adventskonzerte «Peace on Earth» der Vindonissa Singers

An ihren Adventskonzerten gelingt es den Vindonissa Singers unter der Leitung von Richard Geppert immer wieder, ihr Publikum mit aussergewöhnlichen weihnächtlichen Produktionen zu überraschen. Bekannte Vokalsolisten versprechen an den Konzerten in Klingnau, Gebenstorf und Steinen DE besonderen musikalischen Genuss.

«Advent Songs» der Vindonissa Singers ist mehr als ein Weihnachtskonzert. Spezielle Arrangements und Inszenierungen, interpretiert und dargestellt vom Gesangsensemble, den Vokalsolisten und der Band, lassen die Weihnachtsgeschichte emotional und lebendig werden. Fast schon erinnern die künstlerisch aufwändigen Aufführungen an ein Weihnachtsspiel oder eine Musicalproduktion. Zufall ist dies nicht, denn Dirigent Richard Geppert ist nicht nur Komponist, sondern auch Autor von Musicals, die in Deutschland für Furore gesorgt haben.

Neben dem Gesangsensemble wirken bei der Aufführung «Peace on Earth» mehrere professionelle, auch international bekannte Musiker mit. Darius Merstein-MacLeod gehört zu den Ausnahmetalenten als Sänger. Er arbeitet seit 28 Jahren auf den Bühnen Europas. Auch die Solistin Christiane Reinhard kann auf reiche Bühnenerfahrung zurückblicken, sang sie doch bereits an der Seite von Xavier Naidoo. Nadja Weis überzeugt mit ihrer jungen Ausnahmestimme und ihrer intensiven Bühnenpräsenz. Kompetent begleitet wird das Ensemble von Ralph Schuon (Piano) und Daniel Schwenger (Perkussion).

Zum ersten Mal gastieren die Vindonissa Singers mit ihrem Adventskonzert auch in Deutschland. Weitere Aufführungen finden in Gebenstorf und Klingnau statt.

Freitag, 16. Dezember 2016, 19:30 Uhr, Evangelische Kirche Steinen DE
Samstag, 17. Dezember 2016, 19:30Uhr, Kath. Kirche Gebenstorf
Sonntag, 18. Dezember 2016, 17 Uhr, Kath. Kirche Klingnau

Vorverkauf:
www.vindonissasingers.ch, Hotline 056 442 60 42, Schreibwarenladen Ruth Schmitt, Steinen (D)

 


25. 9. 2016

Mit «Love around the World» das Kurtheater im Sturm erobert

Über 500 Personen haben die beiden Konzerte der Vindonissa Singers vom 23. und 24. September in Villigen und Baden besucht. Die Besetzung war mit dem 40-köpfigen Chor unter der Leitung von Richard Geppert, Cornelius Schock am Keyboard und Daniel Schwenger am Schlagzeug an beiden Konzerten dieselbe, das Konzept jedoch komplett verschieden. Für das «unplugged» Konzert mit minimaler Technik bot die Villiger Trotte eine sehr persönliche Atmosphäre. Im Kurtheater Baden zog das Aargauer Popensemble alle Register und zeigte eine eindrückliche Show.

Ausdrucksvoll interpretierten die Vindonissa Singers die wechselnden Stimmungen einer breiten Palette von Liebes- und Lieblingsliedern. Mit den rockig und mit hoher Präzision und dargebotenen Songs «Bohemian Rhapsody» und «Don’t stop me now» von Queen zeigte das Ensemble, das wohlgemerkt das gesamte Programm auswendig vortrug, sein musikalisches Können. Die im Hintergrund auf der Grossleinwand des Kurtheaters projizierten Farben und Bilder erzeugten eine magische Stimmung und verstärkten die Aussage der einzelnen Songs. Virtuos führte Dirigent Richard Geppert das Ensemble durch das Programm und bezog immer wieder das Publikum mit ein. Dieses hielt es am Schluss beim Latino-Song „It had better be tonight“ von Henry Mancini und dem rockigen „September“ von Earth Wind and Fire nicht mehr auf den Sitzen. Tanzend und klatschend feuerten sie das Ensemble an und feierten den Abend. Während in Villigen Dirigent Richard Geppert und Präsidentin Ruth Weber Suter charmant und mit einem Augenzwinkern durch den Abend führten, übernahm in Baden mit Sabine Fehr eine professionelle Schauspielerin (Film „Amateur Teens“,Publikumspreis Zürich Filmfestival 2015) die Moderation.

Zwei Konzerte – zwei völlig unterschiedliche Konzepte. Die Handschrift des durch seine Musicalproduktionen bekannten Dirigenten Richard Geppert war darin ganz deutlich sichtbar. Das Publikum durfte einmal mehr zwei überzeugende Vorstellungen dieses aufstrebenden Aargauer Gesangsensembles geniessen.

Schon heute laden die Vindonissa Singers zu ihrem nächsten Auftritt ein; und zwar zu ihrem traditionellen Adventskonzert. Buchungen sind ab sofort möglich auf www.vindonissasingers.ch oder Tel. 056 442 60 42.

Freitag, 16. Dezember 2016 um 19:30 Uhr, Kirche Steinen DE
Samstag, 17. Dezember 2016 um 19:30 Uhr, Kath. Kirche Gebenstorf
Sonntag, 18. Dezember 2016 um 17:00 Uhr, Kirche St. Katharina Klingnau
Türöffnung jeweils 30 Minuten vor Konzertbeginn.

 



21. September 2016

Nachtrag zu den Konzerten: «Love around the World»

Für ihre Konzerten unter dem Titel  «Love around the World»  - The very best of Vindonissa Singers am Wochenende vom 23./24. September konnten die Vindonissa Singers die Schauspielerin Sabine Fehr als Moderatorin gewinnen.

Sie wird beim Auftritt vom Samstag im Kurtheater Baden durch das Programm führen und dazu beitragen, die Bühnenshow im technisch bestens ausgestatteten Saal noch eindrucksvoller zu machen. Sabine Fehr war unter anderem im Kinofilm «Amateur Teens» als Mutter einer Teenagerin zu sehen.

 



25. April 2016

«Love around the World» - The very best of Vindonissa Singers

WINDISCH In ihrem neuen Programm präsentieren die Vindonissa Singers eine Auswahl von Liebes- und Lieblingsliedern. Weil das Gesangsensemble dieses Jahr im Kurtheater Baden auftritt, beginnt der Vorverkauf bereits am 1. Mai.

Letzten September begeisterten die Vindonissa Singers unter der Leitung ihres Dirigenten Richard Geppert im Salzhaus Brugg mit dem Programm «The Key of Life». «Nur ganz selten ist ein solches Engagement eines und einer jeden Einzelnen zu beobachten. Erstaunlich, was dieser Laienchor an Modulation und Einheit zu bieten hat», kommentierte Peter Belart, Chefredaktor des Brugger Generalanzeigers.

Diesen Herbst präsentiert das Aargauer Gesangsensemble mit seiner Band in der Trotte Villigen und im Kurtheater Baden das neue Programm «Love around the World». «Liebeslieder gibt es unzählige», sagt Dirigent Richard Geppert, der einige Songs extra für die Vindonissa Singers arrangiert hat. «Es sind aber nicht nur Liebeslieder, sondern auch Lieblingslieder, die den Sängerinnen und Sängern in den letzten Jahren ans Herz gewachsen sind».

Das Publikum erwartet eine ausdrucksvolle und künstlerisch anspruchsvolle Darbietung von Pop- und Rocksongs unserer Zeit. Beide Konzertsäle verfügen über eine hervorragende Akustik und an beiden Auftrittsorten präsentieren die Vindonissa Singers dasselbe Programm. Dennoch warten zwei völlig unterschiedliche Konzerte auf die Zuhörer.

Für alle Liebhaber des puren, unverstärkten Klangs ist das Ensemble mit Band in Villigen unplugged (mit Einsatz minimalster Technik) zu hören. Die ausgezeichnete Akustik und die beschränkten Dimensionen des Saals ermöglichen ein Konzerterlebnis in einer persönlichen Atmosphäre.

In Baden ziehen die Vindonissa Singers unter ihrem für seine grossen Musicalproduktionen bekannten Dirigenten Richard Geppert alle Register. Die Bühne des Kurtheaters ist reich ausgestattet und lässt keine Wünsche offen. Aus dem unplugged-Konzert in Villigen wird im Kurtheater Baden eine veritable Bühnenshow, mitreissend und ausdrucksvoll präsentiert von den Vindonissa Singers mit Conny Schock (Piano) und Daniel Schwenger (Perkussion).

Trotte Villigen, Freitag, 23. September 2016, 19.30 Uhr
(unplugged, Apéro vor dem Konzert inbegriffen)
Türöffnung 19.00 Uhr

Kurtheater Baden, Samstag, 24. September 2016, 19.30 Uhr
Türöffnung 18.30 Uhr
Vorverkauf ab 1. Mai: www.vindonissasingers.ch, Tel. 056 442 60 42 oder bei Info Baden, Bahnhofplatz 1, Baden


 

Zeitungs-Berichte in der Konzertchronik


Presseberichte

Badenfahrt
   Hinweis in General-Anzeiger, Rundschau-Nord und            Rundschau Süd vom 13. 7. 2017

Dirigentenwechsel
    Bericht in General-Anzeiger vom 1. Juni 2017
    Bericht in Aargauer Zeitung Brugg vom 26. Mai 2017
    Bericht in Rundschau Nord vom 24. Mai 2017
    Bericht im General-Anzeiger und
           Rundschau vom 2. März 2017  

Präsidentenwechsel
    Bericht im General-Anzeiger vom 6. Apr 2017

Konzert Peace on Earth, 16.-18. Dez 2016
    Bericht in Rundschau Nord vom 29. Dez 2016
    Bericht in Markgräfler Tagblatt vom 20. Dez 2016
    Bericht in Botschaft vom 19. Dez 2016
    Bericht in Badische Zeitung 19. Dez 2016
    Hinweis in AZ Badener Tagblatt, 9. Dez. 2016
    Ticketverlosung in Rundschau Nord 1. Dez 2016
    Ticketverlosung in Botschaft vom 30. Nov 2016

Konzert Lichterfest Brugg, 10. Dez 2016
    Bericht in General-Anzeiger 15. Dez 2016
    Bericht in AZ Brugg 12. Dez 2016

Konzert Love around the World, 23./24. Sep 1016
    Bericht in General-Anzeiger 29. Sep 2016
    Bericht in Botschaft 26. Sep 2016
    Hinweis in AZ-online 15. Sep 2016
    Hinweis in Rundschau-Nord 15. Sep 2016
    Hinweis in General-Anzeiger 15. Sep 2016
    Hinweis in General-Anzeiger 25. Aug 2016
    Hinweis in AZ-Brugg-e-Paper 29. Apr 2016

Pressebilder zum Herunterladen


alle Presseberichte über die Vindonissa Singers
siehe unsere Konzertchronik


 

Vindonissa Singers


Startseite Über uns
Portrait
künstlerische Leitung
Chorgeschichte
Gönner und Sponsoren
CD „SING!Düütsch“
Konzerte
Konzertchronik
Medien Kontakt